Physiologische Merkmale des deutschen Vokalsystems

  1. Besonderheiten der deutschen Artikulationsbasis
  2. Die Satzbetonungen im Deutschen
  3. Differenzierende Merkmale der deutschen Vokale und Konsonanten.
  4. Klassifikation der deutschen Vokale
  5. Starke Positionen der deutschen Vokalphoneme
  6. Systematisierung der deutschen Konsonanten

Zu den wichtigsten physiologischen Merkmalen des deutschen Vokalsystems gehören folgende Eigenheiten:

l) eine starke Muskelspannung des ganzen Sprechapparats bei der Hervorbringung aller Vokale;

2) ein eigenartiger Beginn der Vokale am Anfang der betonten Präfix und Stammsilben (neuer Einsatz);

3) ein eigenartiges Ende der kurzen Vokale (starker Absatz);

4) eine vorgerückte Zungenlage bei der Bildung der meisten Vokale.

Beim Vergleich des deutschen Vokalismus mit dem russischen weist man gewöhnlich nur auf die starke Muskelspannung der deutschen langen Vokalphoneme hin. Untersuchungen zeigen jedoch, dass die kurzen Vokalphoneme im Deutschen ebenfalls mit stärkerer Muskelspannung gesprochen werden als die russischen Vokalphoneme. Wenn man die deutschen kurzen Vokale mit geschwächter Muskelspannung spricht, erzielt man keinen starken Absatz und nicht die notwendige Kürze dieser Vokale.

In der fließenden Rede verändern die deutschen Vokale ihre Qualität gewöhnlich nicht, während die russischen Vokale in allen unbetonten Silben großen qualitativen Veränderungen unterliegen. Die Unveränderlichkeit der deutschen Vokale in der fließenden Rede ist ein Beweis für ihre exakte Artikulation, die nur durch eine starke Muskelspannung zu erzielen ist. Geschwächte Muskelspannung führt zu verschiedenen Vorklängen, Nachklängen, Veränderungen der Qualität des Hauptteils der Phoneme usw.

Der Unterschied in dem Grad der Muskelspannung läßt sich an solch einer Wortreihe beobachten wie: wehen- Wetter-emep.

Einen besonderen Charakter verleiht den deutschen Vokalen der sog. neue Einsatz. Mit neuem Einsatz spricht man im Deutschen alle Vokale im Anlaut der betonten Präfix- und Stammsilben. Auch bei der isolierten Aussprache der Vokale spricht man sie stets mit dem festen Einsatz. Im Russischen werden die Vokale dagegen immer mit einem schwachen Einsatz begonnen. Dieser Einsatz entsteht dadurch, dass die Stimmbänder bereits zu schwingen beginnen, bevor sie ihre Schlussstellung erreicht haben.



Klassifikation der deutschen Vokale | Starke Positionen der deutschen Vokalphoneme

| | Sprach- und Redesystem. Sprachliche Zeichen. | Wichtige Etappen in der Entwicklung der Phonetik. | Phonetik und Phonologie als Wissenschaften. | Segmentale und suprasegmentale Ebenen des phonetischen Teilsystems. | Forschungsmethoden der Phonetik. | Zweige der Phonetik. | Bildung der Sprechlaute. | Akustik der Sprechlaute. |

© um.co.ua -